sitename
font size largerfont size smallerfont size reset
Startseite
Kfz Fartenbuch
Das Führen eines Fahrtenbuches ist meist ein notwendiges Übel.
Ihnen diese Aufgabe so einfach wie möglich zu machen, ist unser Anspruch.
Mit KFZ Fahrtenbuch 2.0 haben wir einfachste Bedienung zusammen mit maximal möglichen Selbstlernfunktionen in eine kostengünstige Fahrtenbuchsoftware gepackt.
Durch die zusätzliche PDA Version können Sie Ihre Fahrten schon im Auto erfassen und später am PC direkt mit unserem Fahrtenbuch synchronisieren und weiterverarbeiten.
Die Anforderungen des Finanzamtes bezüglich Manipulationssicherheit wurden komplett umgesetzt.
Was braucht man mehr?
Image
Wir setzen auf die Lösung der Fa. Krämer IT Solutions GmbH (Quelle der Bilder und PDF Dateien)

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Warum braucht man ein Fahrtenbuch?

Seit dem 1. Januar 2006 gilt (rückwirkend!) eine verschärfte Regelung bezüglich der privaten Nutzung eines Firmenwagens. Es werden grundsätzlich drei Fälle unterschieden: Nutzung des Firmenwagens zu mehr als 50% für betriebliche Zwecke Ab dem 01.01.2006 muss dem Finanzamt glaubhaft gemacht werden, dass Sie Ihren Firmenwagen zu mehr als 50 % geschäftlich nutzen (bisher zu mehr als 10%). Als Nachweis können zwar auch Beweismittel, wie Terminkalender, Spesenaufzeichnung, typisches berufliches Verhalten oder Ähnliches durchaus geeignet sein, ABER: letztlich wird jedoch zur Klärung von Zweifelsfragen wieder nur das ungeliebte Fahrtenbuch Klarheit verschaffen.

Konsequenz: Kann die mehr als 50 Prozent dienstliche Nutzung nachgewiesen bzw. glaubhaft gemacht werden, bleibt es bei der bisherigen Regelung, dass sämtliche Kosten betrieblich erfasst werden und der private Nutzungsanteil durch die "1%-Regelung" pauschal - oder anhand der Fahrtenbuchmethode genau - abgegolten wird. Nutzung des Firmenwagens zu weniger als 50 %, aber zu mehr als 10 % für dienstliche Zwecke Wird der Firmenwagen zu weniger als 50 %, aber mehr als 10 % betrieblich genutzt, ist dieser Nutzungsanteil ebenfalls von Ihnen nachzuweisen bzw. glaubhaft zu machen. Als Nachweis gilt uneingeschränkt das dazu in Punkt 1 Ausgeführte. Im Klartext bedeutet dies, dass bei einer dienstlichen Nutzung des Firmenwagens vom unter 50 % das Führen eines Fahrtenbuchs als lückenloser Nachweis unumgänglich ist!

Konsequenz: Die PKW-Kosten in Höhe des ermittelten betrieblichen Anteils werden als Betriebsausgaben berücksichtigt. Für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte sind die tatsächlichen Aufwendungen gegenzurechnen. Nutzung des Firmenwagens zu weniger als 10 % für betriebliche Zwecke Wie bisher auch, ist der PKW, der zu weniger als 10 % betrieblich genutzt wird, nicht als Firmenfahrzeug absetzbar, sondern gehört zum steuerlich nichtrelevanten Privatvermögen.
Konsequenz: Die durchgeführten betrieblichen Fahrten können durch den Ansatz der Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 € pro gefahrenen Kilometer als Betriebsausgabe berücksichtigt werden. Damit die Finanzverwaltung ein Fahrtenbuch als ordnungsmäßig anerkennt, sind zwingend vorgeschriebene Kriterien zu erfüllen, die wir in unserer Software KFZ-Fahrtenbuch wie unten aufgeführt, umgesetzt haben. Anforderungen an ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch
Sie fragen sich sicher „wird das KFZ-Fahrtenbuch auch vom Finanzamt anerkannt?"
Auf dieser Seite möchten wir Ihnen eine Antwort auf diese Frage geben und Ihnen zeigen, inwiefern unser KFZ-Fahrtenbuch den Anforderungen bzg. Manipulationssicherheit entspricht.
Leider spricht das Finanzamt grundsätzlich keine generelle Anerkennung für Fahrtenbücher aus.
Allerdings hat der Bundesgerichtshof verschiedene Anforderungen festgelegt. Diese Anforderungen beziehen sich auf die Manipulationssicherheit des Fahrtenbuchs. In unserem KFZ-Fahrtenbuch sind die unten aufgeführten Anforderungen komplett umgesetzt.

Anforderung an elektronische Fahrtenbücher (wie das KFZ-Fahrtenbuch) Ein elektronisches Fahrtenbuch ist nur dann ordnungsgemäß geführt (i. S. des § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG), wenn nachträgliche Veränderungen der Aufzeichnungen technisch ausgeschlossen, zumindest aber dokumentiert werden. Damit entsprechen Fahrtenbücher, die in Excel-Tabellen geführt werden, nicht mehr den gesetzlichen Regeln. Umsetzung im KFZ-Fahrtenbuch: Im KFZ-Fahrtenbuch ist diese Anforderung dadurch erfüllt, dass eingegebene Fahrten nachträglich nicht mehr gelöscht, sondern nur noch storniert werden können. Eine stornierte Fahrt wird dadurch gekennzeichnet, dass sie durchgestrichen dargestellt wird. D.h. nachträgliche Veränderungen der Aufzeichnungen sind im KFZ-Fahrtenbuch technisch ausgeschlossen. Die Reihenfolge der einmal eingegebenen Fahrten kann NICHT mehr im Nachhinein verändert werden. Wie hat ein Fahrtenbuch auszusehen? Das Fahrtenbuch ist zeitnah und in geschlossener Form zu führen. Einzelne Zettel werden nicht anerkannt. Das Fahrtenbuch muss in einer Buchform geführt werden, damit nachträgliche Änderungen erkennbar sind. Umsetzung im KFZ-Fahrtenbuch: Das KFZ-Fahrtenbuch erstellt einen zusammenhängenden Bericht über alle erfassten Fahrten, dieser kann am Ende des Jahres ausgedruckt und dem Finanzamt vorgelegt werden. Die ausgedruckte Form kann als Buchform angesehen werden. Für jede Fahrt sind Start- und Endkilometer ausgewiesen.

Welche Aufzeichnungen sind notwendig?
Das Fahrtenbuch muss verschiedene notwendige Aufzeichnungen enthalten: Datum der Fahrt Kilometerstand zu Beginn und Ende jeder einzelnen Fahrt Reiseziel (nur bei Geschäftsfahrten) Zweck (nur bei Geschäftsfahrten) aufgesuchte Geschäftspartner Des Weiteren dürfen keine Abweichungen bei Kilometerständen auftreten.
Umsetzung im KFZ-Fahrtenbuch:
Im KFZ-Fahrtenbuch müssen beim Erfassen der Fahrt folgende Angaben gemacht werden:Start: Datum der Fahrt / Uhrzeit Startort Startkilometer Ziel: Person / Firma Zweck Zielort Datum / Uhrzeit Endkilometer Somit verlangt das KFZ-Fahrtenbuch die Eingabe sämtlicher Angaben, welche auch vom Bundesfinanzhof (Urteil vom 16.03.2006 VI R 87/04) gefordert werden. Die korrekte und fortlaufende Eingabe des Kilometerstands ist ebenfalls im KFZ-Fahrtenbuch notwendig. Inkonsistenzen werden in den Berichten angezeigt.
Wie sie sehen, erfüllt unser KFZ-Fahrtenbuch sämtliche Anforderungen, welche die Finanzbehörde an (elektronische) Fahrtenbücher stellt. Somit kann das Programm als manipulationssicher angesehen werden.

Info Flyer Testbericht Fahrtenbuch

 

Umfrage

wie finden Sie unsere Seite
 
Haben Sie schon Vista installiert ?
 

Wetterdienst

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

wer ist angemeldet

2318160x3001.jpg